Kategorien

Chaosmacherin

AuthorChaosmacherin

The Expanse – Staffel 1 und ihre Unterschiede zum Ursprungsmaterial

Die erste Folge der Sci-Fi-Serie „The Expanse“ konnte mich irgendwie nicht so richtig abholen. Während mein Freund sofort „hooked“ war und mir unbedingt die ganze Serie zeigen wollte, war ich nicht gleich überzeugt. Dieses Phänomen erlebe ich aber recht häufig bei Serien, darum sah ich mir natürlich auch den Rest an. Nach dem Ende der ersten Staffel, war dann auch ich hellauf begeistert und besorgte mir gleich das Hörbuch „Leviathan Wakes“. Die Show bleibt dem Ursprungsmaterial von James S. A. Corey im Großen und Ganzen treu, aber ein paar Unterschiede gibt es doch und diese möchte ich heute mal beleuchten.

Weiterlesen

Freundebuch für Erwachsene

Erinnert ihr euch noch an Freundschaftsbücher? Diese bunten Bücher, die man an Freunde und Bekannte verlieh, damit sie die Fragen darin beantworten? Als Kind habe ich sie geliebt! Ich habe auch heute noch einige ausgefüllte Exemplare und vor Kurzem gesellte sich ein neues Exemplar dazu: Das Freundschaftsbuch für Erwachsene.

Weiterlesen

Chaoswichteln 2016 – Das Fazit

So anstrengend wie in diesem Jahr, war das Chaoswichteln noch nie… Ich muss sagen, dass ich ziemlich angepisst bin. Auch wenn die meisten Wichtel ihre Geschenke nun bekommen haben, gibt es noch immer 4 Wichtel, die bisher kein Geschenk bekommen haben und 2 von denen ich nicht mal eine Antwort bekommen habe ob oder ob nichts angekommen ist. Leider muss ich mir deshalb in der diesjährigen Zusammenfassung ein bisschen Luft machen …

Weiterlesen

[Im Test] Das Malbuch für Nerds

Seit einiger Zeit gibt es da einen Trend, den ich ziemlich zu schätzen weiß. Malbücher für Erwachsene. Als Kind der 90er habe ich in meiner Kindheit viel, viel Zeit mit Malbüchern verbracht. Malbücher zu Disneyfilmen oder Barbie haben mir ein paar wunderschöne Stunden bereitet. Warum also nicht auch als Erwachsene noch die bunten Stifte schwingen? Mit dem „Malbuch für Nerds“ vom GRIN Verlag soll das nun kein Problem mehr sein. Also habe ich das Ganze einmal unter die Lupe genommen. :D

Weiterlesen

„Creep“ – Ein ausgesprochen seltsamer Horrorfilm

(Mein Blog ist ganz schön Horrorlastig in letzter Zeit, ich gucke aber auch noch andere Filme, versprochen!)

Auf der Suche nach Horrorfilmen stieß ich schon vor einiger Zeit auf den „Found-Footage“-Film „Creep“ (2014) und setzte ihn auf die To-do-List. Aufgrund der relativ simpel klingenden Handlung und des „Found-Footage“-Genres – das mich inzwischen ein wenig langweilt – schob ich den Film doch recht lange vor mir her. Aufgrund der Empfehlung der Youtuberin Spooky Astronauts und der nur 77 minütigen Spiellänge, habe ich mir nun aber doch endlich ein Herz gefasst und ihn gesehen.

Weiterlesen

© 2017 Chaosmacherin

Based on "Wilson" by Anders NorenUp ↑