Meine Top 15 Horrorfilme


Bild Via

Als Halloween Tipps mögen die Horrorfilme in der folgenden Liste etwas zu spät kommen, aber wer weiß das schon in einer Welt wie dieser, wo Menschen wie wir (ich schließe mich hier aus) einen Film auf so viele arten besorgen können. Es bringt jetzt ja eh nichts euch zu bitten die DVDs lieber zu kaufen oder in der Videotheke zu leihen. Jetzt jedenfalls zum Thema. Wir alle wissen, Geschmäcker sind, grade bei Horrorfilmen, sehr verschieden. Trotzdem will ich heute meine 15 liebsten Horrorfilme auflisten in der Hoffnung, dass für jemanden von euch etwas dabei ist.
Meine Top 15 Horrorfilme weiterlesen

The internet is really really great…

Eigentlich hatte ich vor eine Liste meiner Liebsten Horrorfilme zusammen zustellen und sie hier zu Posten. Und weil das Remake von “Dawn of the Dead” einer meiner liebsten Horrorfilme ist, googlete ich eben nach “Dawn of the Dead Remake” und da kommt mir dann plötzlich ein Customcover unter die Augen, dass ich irgendwann einmal erstellte und in einem Forum zum Download anbot. The internet is really really great… weiterlesen

Halloween Make-Ups


Weil ich der absolute Anti-Partymensch bin, besuche ich auch selten Halloweenpartys. Darum habe ich eben auch fast nie die Gelegenheit mich zu Halloween zu verkleiden oder mich zu schminken. Auch Cosplay ist nicht unbedingt meine Passion. Trotzdem habe ich großes Interesse an guten Verkleidungen und liebe es um die Halloweenzeit auf Youtube rumzuschnüffeln und die Halloweentutorials von verschiedenen “Gurus” anzusehen. Ich habe einmal meine liebsten Transformationen rausgesucht und vielleicht hat ja jemand von euch Gelegenheit sie auszuprobieren. :)
Halloween Make-Ups weiterlesen

I ♥ Amazon

Mit diesem Post möchte ich meine Liebe zu Amazon zum Ausdruck bringen. Ich liebe diesen Laden! Und ich glaube dieser Laden liebt auch mich. Nein wirklich, das hier ist ein sinnloser Post in dem es nur darum geht.

Es gab eine Zeit, in der stand ich Amazon skeptisch gegenüber. Ich weiß bis heute nicht warum, aber so war es. Es kam mir komisch vor DVDs zu kaufen und dafür nicht zum Saturn oder zum Mediamarkt zu gehen. Mein Exfreund konnte mich damals glücklicherweise vom Gegenteil überzeugen.

I ♥ Amazon weiterlesen

May – Die Schneiderin des Todes

Herstellungsland: US 2002
Genres: Horrorfilm, Drama, Komödie
Laufzeit: 90 Minuten
Regie: Lucky McKee
Drehbuch: Lucky McKee
Darsteller: Angela Bettis, Jeremy Sisto, Anna Faris, James Duval,  Nichole Hiltz etc

Inhalt: Die junge May Canady ist das, was man ein stilles Wasser nennt. Von dunklen Kindheitstagen an ohne Kontakt zu anderen Menschen aufgewachsen, diente ihr eine unheimliche Puppe als einzig wahrer Freund in Jugendtagen. Nun, zur jungen Frau und OP-Helferin in einer Tierklinik heran gereift, beginnt sie das andere Geschlecht zu faszinieren. Besonders der attraktive Adam hat es dem scheuen Mauerblümchen angetan. Jetzt muss sie nur noch herausfinden, wie man so einen Knaben rumkriegt und was man dann mit ihm tut. Ihre Puppe ist dabei keine große Hilfe, und auch die nette Kollegin ahnt nicht wirklich, wie fremd May selbst die einfachsten zwischenmenschlichen Dinge sind. Als Adam nach anfänglichen Erfolgen ihre Annäherungsversuche brüsk zurück weist, zieht das stille Mädchen andere Saiten auf. Schließlich hat sie nicht umsonst Schneiden und Nähen gelernt!

May – Die Schneiderin des Todes weiterlesen

chaosmacherin.tumblr.com

Ich habe mir gestern wegen meines Tumblr Blogs ein paar Gedanken gemacht. Wie gesagt ist das Projekt 365Chaos abgeschlossen und ich war unsicher ob ich den Blog weiter nutze. Es gab die Möglichkeit weiter zumachen wie bisher, oder das ganze ganz auf Eis zu legen oder in unregelmäßigen Abständen Bilder hochzuladen. Ich habe mich entschlossen das Projekt zu begraben. So wie es ist abzuschließen. Als einjähriges Fotoprojekt. Trotzdem will ich nicht ganz auf meinen persönlichen Tumblrblog verzichten und habe darum chaosmacherin.tumblr.com angelegt. Hier werde ich nun unregelmäßig mal mehr mal weniger Bilder posten. Da soll alles hin, was nicht für einen ganzen Blogpost auf diesem Blog hier reicht. Also wenn ihr mögt, könnt ihr nun dem neuen Blog folgen.

365 Fotos

Es ist vollbracht! Ein Jahr lang, für jeden Tag ein Foto. Am Dienstag den 18. Oktober wurde mein visuelles Tagebuch ein Jahr alt. Entgegen meiner Ängste habe ich das Projekt erfolgreich hinter mich gebracht. Zeitweise war es sehr schwer ein passendes Bild für den Tag zu finden, weil einfach nichts passierte und ich nichts fotografierte. Aber alles in allem fiel mir das ganze leichter als gedacht. Ich werde auch weiterhin jeden Tag ein Bildhochladen, weiß aber nicht, ob ich noch lange Lust dazu habe, langsam werde ich nämlich schluderig und vergesse schon mal ein Foto hochzuladen. Vielleicht lade ich aber auch nur noch Bilder hoch, wenn etwas besonderes vorkam.