52 Songs #9: Luftgitarre


via Ethird

Nach dem das 52 Songs Thema der letzten Woche wohl vielen zu schaffen machte, gibt es in dieser Woche in ganz einfaches und weniger anspruchsvolles. “Luftgitarre” heißt es. Musste zuerst an einige Lenny Kravitz Songs denken, aber dann viel mir das ultimative Luftgitarrenstück ein. Wenn ich mit meinem Freund Left 4 Dead 2 spiele, rocken wir nach fast jeder geschafften Runde die Luftgitarre und das Luftschlagzeug. :D

“The Monsters Within” aus dem Spie Left 4 Dead 2

Water Marble Nageldesign

YAY! Ich hab gestern auf Youtube ein Nageldesign gefunden, das is sofort ausprobieren musste. Ein sogenanntes Water Marble Nageldesign. In der High Society der Fashion- und Make-Up-Bloggerinen ist das bestimmt nichts neues, aber ich hab das bis gestern nie gesehen. Ich werde hier jetzt nicht erklären wie das geht, in dem Video sieht man das eigentlich sehr gut. Aber ich sag’s euch, das braucht lange Zeit und viel Geduld. Ich fand das echt anstrengend und es hat auch nicht immer geklappt. Aber am Ende sahen die meisten Nägel gut aus. Die Nägel die nicht gut aussahen hab ich dann einfach einfarbig angepinselt, weil meine Geduld am Ende war! :lol:

Adaption

Herstellungsland: US 2002
Genres: Komödie
Laufzeit: 110 Minuten
Regie: Spike Jonze
Drehbuch: Donald Kaufman, Charlie Kaufman, Susan Orlean
Darsteller: Nicolas Cage, Meryl Streep, Chris Cooper, Maggie Gyllenhaal etc

Inhalt: Charlie Kaufman ist ein Genie. Seine Drehbücher sind kreativ, originell, intelligent, brillant, witzig und voller Überraschungen. Nur einer will nicht an das Genie glauben: Charlie selbst. Kaufman fühlt sich alt, abstoßend, fett, glatzköpfig – kurzum: wie ein totaler Versager. Und das, obwohl sein erstes Drehbuch, “Being John Malkovich”, gerade verfilmt wird und der Weg auf der Karriereleiter direkt nach oben führt. Doch selbst beim eigenen Film ist er am Set ein Fremdkörper, ein Außenseiter – und auch sein Selbstbewußtsein wird von diesem Erfolg nicht gestärkt. Umso mehr fühlt sich Charlie geschmeichelt, als ihn die ausgesprochen attraktive Hollywood-Studiomanagerin Valerie bei einem “Powerlunch” umgarnt, er solle für ihr Studio einen wunderbaren Bestseller adaptieren: “The Orchid Thief” von der New Yorker Journalistin Susan Orlean – ein Tatsachenroman über … Blumen. Charlie – um den Finger gewickelt von den Komplimenten und Lobpreisungen Valeries – sagt zu.

Adaption weiterlesen

Ein ganz normaler Morgen

Obwohl ich heute Morgen so furchtbar nass geworden bin, war es ein guter Morgen. Eigentlich ein ganz normaler, aber mir kam er irgendwie gut vor. Auf meinem weg zum Bus sah ich auf der gegenüberliegenden Straßenseite das Kätzchen da oben auf dem Bild. Ich machte das Geräusch, dass ich mache wenn ich eine unserer Katzen locken will und sofort kam die kleine maunzend auf mich zu. Ich konnte ja schon immer gut mit Katzen, auch mit scheuen Straßenkatzen, aber das sich ein fremdes Tier so freut mich zu sehen habe ich nie erlebt.

Sie ließ sich streicheln und schmuste mich an. Ich weiß, dass man Tiere die man nicht kennt nicht anfassen soll, weil sie Krankheiten übertragen können oder anders reagieren als gewohnt, aber ich war da nie so zimperlich. Die arme hatte ganz fürchterlich entzündete Ohren. :( Ich hoffe ihr fehlt nichts ernstes.

Irgendwann lief die Katze weg und am andern Ende der Straße erschien der Papa, der immer seinen Sohn zum Kindergarten bringt und mich so freundlich begrüßt. Und die Katze tauchte wieder auf, als ich sie lockte sagte der Mann scherzhaft  “Geh nich zu der”. Danach machte er mir ein Komplement über meine neue Haarfarbe und weg war er.

An die Bushalte stelle kam ein Mädchen (ca. 15) in einem hübschen blau-weißen Kleid und fragte wann der Bus wohl an ihrem Ziel ankäme, weil sie unmittelbar danach einen andern kriegen musste. Ich sagte ihr, dass es zeitlich sehr knapp werden könne und wünschte ihr als ich später aus dem Busstieg noch viel Glück. Als ich fast auf der Arbeit angekommen war fuhr sie in ihrem Anschlussbus an mir vorbei und winkte mir zu.

Ein paar Minuten später ging ich zur Post um ein Paket abzugeben. Auf dem Hinweg war es sonnig und ich freute mich über die Tautropfen die den Rasen des Parks zierten. Auf dem Rückweg fing es an zu nieseln und plötzlich auch zu donnern. Im Park lief eine Mutter mit ihrem Kinderwagen schnell nachhause um ihr Kind in Sicherheit zu bringen. Ein Mann hatte grüße Mühe seinen Hund, der sich vorm Gewitter erschrak, zu beruhigen. Und Plötzlich: Platzregen. Ehe ich meinen Regenschirm ausgepackt hatte war ich schon klatschnass. :D Und dann hat der Wind ihn mir auch noch übergeknickt. Also fand ich mich damit ab, dass ich Nass bis auf die Haut auf der Arbeit ankommen würde.

Mittlerweile bin ich wieder trocken und ich lebe auch noch. Heute ist ein schöner morgen. Die Moral von der Geschicht: Gibts nich :D Ich bin eben auch mit kleinen Dingen zufrieden zu stellen.

BTW: Das hier ist der 1337. Post auf dieser Seite. ;) Und übrigens macht es keinen Sinn “Vorsicht Stufe!” auf die Stufe selbst zuschreiben, denn wenn ich das lesen kann, seh ich die Stufe auch alleine xD

Awake

Herstellungsland: US 2007
Genres: Thriller
Laufzeit: 81 Minuten
Regie: Joby Harold
Drehbuch: Joby Harold
Darsteller: Hayden Christensen, Lena Olin, Jessica Alba, Terrence Howard etc

Inhalt: Der reiche, junge Geschäftsmann Clay (Hayden Christensen) liebt die schöne Sam (Jessica Alba). Doch seine Mutter (Lena Olin), der Clay alles bedeutet, darf davon nichts wissen. Hinzu kommt, dass Clay an einem Herzfehler leidet. Eine Transplantation ist nötig – und Clays Arzt und Freund Jack (Terence Howard) versucht, ihm die Angst davor zu nehmen. Tatsächlich findet sich ein Spenderherz. Doch auf dem OP-Tisch muss Clay feststellen, dass er an anästhetischer „Awareness“ leidet. Und so erlebt er nicht nur bei vollem Bewusstsein und bewegungsunfähig die gesamte Operation mit, sondern muss auch einen anderen schock ertragen…
Awake weiterlesen

Eyes Wide Shut

Herstellungsland: GB/US 1999
Genres: Psychodrama, Mysterythriller
Laufzeit: 153 Minuten
Regie: Stanley Kubrick
Drehbuch: Stanley Kubrick, Frederic Raphael
Darsteller: Tom Cruise, Nicole Kidman, Madison Eginton, Jackie Sawiris, Sydney Pollack, Leslie Lowe etc

Inhalt: Sie sind wohlhabend, erfolgreich, jung und attraktiv: Der Arzt William Harford (Tom Cruise) und seine Frau Alice (Nicole Kidman) führen eine perfekte Ehe und ein Leben im Luxus der High Society Manhattans. Bis sie ihn eines Tages unter Drogen in ihre sexuellen Phantasien mit anderen Männern einweiht und damit seine geordnete Welt unvermittelt in sich zusammenbrechen lässt. Getrieben von verletzter Eitelkeit stürzt er sich ins dekadente Nachtleben New Yorks – wie besessen auf der Suche nach Erfahrungen, die ihn alle moralischen Grenzen überschreiten lassen…

Eyes Wide Shut weiterlesen

52 Songs #8: Selbstbeschreibung

Das achte Thema für 52 Songs ist “Selbstbeschreibung” und ich wusste gaaarnicht was ich da so nehmen könnte. Aber ich hatte zum Glück gestern Abend ein bisschen Zeit und habe meine Musiksammlung durchsucht. Als ich dann durch war hatte ich die Wahl zwischen drei Madsen-Songs (“Mein Therapeut und ich”, “Ich rette die Welt” & “Du bist wie du bist”) und einem Song von Radiohead. Während die Madsen Songs sehr Positiv sind beschreibt der Radiohead-Song für den ich mich entschieden habe ein Gefühl was alles andere als schön ist.

52 Songs #8: Selbstbeschreibung weiterlesen

Kinderserien der Vergangenheit #7

Einige haben sich “beschwert”, dass die Bekannten Serien wie Sailor Moon oder Mila Superstar von mir noch garnicht aufgeführt wurden. Eigentlich hatte ich diese Serien in der Reihe bewusst aussenvor gelassen, weil die ja eigentlich eh jeder kennt und nur die wenigsten Bunny Tsukino und Co. vergessen haben. Aber weil es sich manche so wünschen, habe ich für diesen Artikel mal ein paar bekanntere Serien heraus gesucht. Es geht heute um Saillor Moon, Mila Superstar, Die Kickers und Jeanne, die Kamikaze-Diebin.

Kinderserien der Vergangenheit #7 weiterlesen