Kategorien

Chaosmacherin

Unser Besuch beim ESL One 2015

Letztes Wochenende war ich beim ESL One in Frankfurt am Main. Für alle die das nicht kennen: das ist ein Turnier, das in der Comerzbank Arena in FFM statt findet. Gespielt wird Dota 2. Also kein Fußball-Turnier oder ähnliches, sondern ein Turnier in einem Computerspiel. Ich habe sowas zum ersten mal mit erlebt.

Am Samstag morgen fuhren mein Freund, ein Kumpel und ich schon ganz früh los. Dummer Weise hatten wir alle nur vier Stunden geschlafen, weil ich Schlaumeier am Vorabend noch einen DVD-Abend gegeben habe. Nicht die super Idee, wenn man weiß, dass man um 5 Aufstehen muss. :lol: Aber so bin ich…

Für die Übernachtung haben wir über airbnb.com ein 2 Zimmer Apartment gebucht. Eigentlich dachten wir das ganze würde privat vermietet, aber es erinnerte doch mehr an ein Hinterhof-Hotel. Wir scherzten darüber, dass wir sicher am nächsten Morgen ohne Nieren aufwachen würden. Aber eigentlich war das ganze viel cooler als es auf den ersten Blick schien und ich würde das ganze wirklich weiter empfehlen. Die beiden Besitzer waren sehr nett, das Zimmer war super günstig (insgesamt 114€ für 3 Personen). Da kann man echt nichts sagen. Alles war sauber und es gab sogar W-Lan. Außerdem war die Lage super und in 10 Minuten hat man den Hauptbahnhof erreicht.

eslone_01

esl_redpawWir legten nur kurz unsere Klamotten ab, aßen eine Kleinigkeit am Bahnhof und machten uns dann auf ins Stadion. Gleich zu beginn kaufte mir mein Freund das süße Kuscheltier da oben. Das ist ein Kurier aus Dota 2 und es heißt Redpaw. Dazu gab es einen Code um diesen Kurier in blau (Bluepaw) ingame zu bekommen. Die Dame die uns das Tierchen verkaufte, hatte den Code vergessen und ihn uns dann aber am nächsten Tag auf nachfrage noch gegeben. :)

Mein Freund machte Witze darüber, dass er mir das Plüschi nur gekauft hätte um mich ruhig zu stellen. Ich verstehe von Dota 2 nämlich gar nicht so 100%ig alles und wenn ich dann mal wieder gedanklich nicht mitkommen würde könnte ich ja einfach mit meinem Stofftier kuscheln. Das tat ich auch. xD

Insgesamt war das ganze schon ein ziemliches Erlebnis. Ich war zwar schon das eine oder andere Mal auf der GamesCom, habe also schon mal so viele Nerds auf einem Haufen gesehen, aber es ist schon was anderes ob so sie einfach alle aneinander vorbei laufen, oder gemeinsam ein Spiel bejubeln. Und wir waren Laut, richtig laut!

„I LOVED hearing the crowd in the background. It made me realize I’m a lot like my family, but instead of cheering for football teams, I’m cheering for my DotA team.“

zombie_loverboy auf Reddit

eslone_02

Die Verpflegung war, wie man sich vorstellen kann, ziemlich teuer, aber dafür überraschend gut. Es gab Burger von Burger Meister, Brezeln, Bier, Kaffee und vieles mehr. Die Auswahl für Vegetarier war allerdings mehr als spärlich… Viel mehr als Brezeln und Pommes gab’s da nicht.

Gewonnen hat Team Secret, die auch der Liebling des Publikums waren. nicht zuletzt, weil in ihrem Team ein deutscher Spieler war. Alles in allem war es ein tolles Erlebnis und vielleicht schauen wir im nächsten Jahr wieder vorbei dann allerdings mit Premiumtickets, mit noch besserer Sicht und Essen soviel wir wollen!

eslone_04

Wäre das etwas für euch? Wart ihr auch schon mal bei so einem Event?

Diesen Post teilen:

2 Comments

  1. Klingt als hättet ihr viel Spaß gehabt ^^
    Mein Freund möchte unbedingt auch mal zu so einer Veranstaltung, ich kann mich dafür irgendwie so gar nicht begeistern. Aber vielleicht kauft er mir ja auch ein süßes Plüschtier xD

    LG Jenny

  2. Sali, Sumi.
    Persönlich sehe ich mir die Aufzeichnung eines Games lieber in der Gemütlichkeit meiner vier Wände an; wobei ich hier in schöner Regelmäßigkeit den Kanal des Amerikaners Alex – alias Prince of Macedon – frequentiere. Einerseits, weil er in seiner Spieleauswahl auf meiner Länge liegt, andererseits weil er gut zu kommentieren (auch live!) weiß und zudem einen durchweg sympathischen Eindruck hinterläßt. In der Hauptsache betreut er die Total-War-Reihen, im Online-Modus.

    Weniger überzeugen können mich die klassischen Arena-Kloppereien a la WoW, weil mir hier die Übersichtlichkeit des Geschehens schnell abhanden kommt. Liegt vermutlich auch an meinem Alter, denke ich.

    Ach, auf SF-Conventions springen noch viel „seltsamere“ Fans herum… ;-)

    Tatsächlich sieht der Plüschi knuffiger aus als sein Spielevorbild.

    bonté

Schreibe einen Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Chaosmacherin

Based on "Wilson" by Anders NorenUp ↑