Kategorien

Chaosmacherin

Unser Besuch im Disneyland [Viele Bilder]

Letztes Jahr haben meine Schwester, unsere Männer und ich meiner Cousine Karten für’s Disneyland Paris geschenkt. Letztes Wochenende war es dann endlich so weit. Wir fuhren nach Paris uns erfüllten uns damit einen Kindheitstraum. Ich musste meine Eindrücke erst einmal sammeln und kann auch jetzt noch irgendwie gar nicht soviel dazu sagen, außer dass es Zauberhaft war. Trotzdem will ich versuchen ein bisschen zu erzählen und Bilder zeigen.

Irgendwie scheine ich mein Auge für Motive und Bildausschnitte verloren zu haben, denn ich bin relativ unzufrieden mit meinen Fotos. Darum gibt es in diesem Beitrag auch ein paar Bilder meiner Schwester und meiner Cousine zu sehen.

Nach einem gemeinsamen, gemütlichem Frühstück packten wir unsere Sachen ins Auto und machten uns auf den Weg. Es war unglaublich heiß im Auto, denn wir saßen bei 35 bis 38 Grad zu dritt auf der Rückbank und klebten an einander. Glücklicherweise kamen wir gut durch den Verkehr und landeten in keinem Stau.

Gepäck von 5 Personen für etwas mehr als 2 Tage. :D Gefühlt 90% davon sind Essen.

Gepäck von 5 Personen für etwas mehr als 2 Tage. :D Gefühlt 90% davon sind Essen.

Neu entdeckt! Alkoholfreies, belgisches Himbeerbier

Neu entdeckt! Alkoholfreies, belgisches Himbeerbier *lecker*

Im Hotel angekommen wurden wir sehr freundlich empfangen. Wir übernachteten im Novotel in Torcy. Von dort aus ist man im Nullkommanix im Disneyland. Den Abend verbrachten wir in Paris, was ich nicht so genossen habe, wie ich es gerne genossen hätte. Mir war das leider viel zu heiß… :( Schön ist die Stadt natürlich trotzdem und an einem kühlenen Tag, mit besseren Laufschuhen hätte ich die 12 Kilometer wohl nicht ganz so sehr gelitten. ^^

Unser Hotel

Unser Hotel in Torcy

Paris

Gegessen haben wir im Hard Rock Café, was unglaublich lecker war und die Bedienung war unglaublich freundlich. Thesee hieß er und war super drauf. Wenn ihr mal dort seit und gerade keine Lust auf Burger haben solltet probiert mal den Cobb Salad, der war suuper lecker!

Essen im Hard Rock Café

Disneyland Tag 1

Am Samstag sollte es dann soweit sein. Nach einem sehr abwechslungsreichen und ausgewogenen Frühstück im Hotel machten wir uns auf den Weg ins Disneyland. Als wir die Einfahrt zum Freizeitpark sahen und aus unseren Boxen „Lass jetzt los“ aus Frozen dröhnte konnten wir die Tränchen den Vorfreude nicht mehr zurückhalten und sangen lautstark mit.

Das Frühstück im Hotel hatte eine super Auswahl!

Das Frühstück im Hotel hatte eine super Auswahl!

Im Park

Im Park selbst waren wir dann erst mal komplett von allen Reizen überflutet. Obwohl Ginislew mir eine eine ganz tolle ausführliche Mail mit allen möglichen Tipps zugesendet hat wussten wir vor lauter Freude dann erst mal gar nicht wo wir anfangen sollten. Starteten dann aber wie von im Vorgeschlagen im Fantasyland (allerdings erst, nachdem wir ein paar der Merchandise-Stores bewundert hatten.)

Eines meiner Lieblingsbilder des Wochenendes: Die Vorfreunde.

Eines meiner Lieblingsbilder des Wochenendes: Die Vorfreunde.

Meine Ausbeute auf einem Blick!

Meine Ausbeute auf einem Blick!

Attraktionen & Impressionen

Wir haben viele Attraktionen angesehen und ausprobiert. Die längste Wartezeit betrug gerade einmal 45 Minuten. Da bin ich vom nahegelegenen Phantasialand schlimmeres gewohnt.
Zu unserem großen Glück oder eben Unglück, das kann man sehen wir man will, blieb die Achterbahn „Big Thunder Mountain“ genau eine Fahrt vor uns stecken und wir saßen schon auf unseren Plätzen, als technische Störungen durchgegeben wurde. Als Trost bekamen wir einen Fast Pass, mit dem wir später hätten wieder kommen können um weniger Wartezeit zu haben. Als wir zwei Stunden (?) später wieder kamen, war die Bahn erneut stecken geblieben und wir entschlossen lieber nicht mehr drauf zu gehen. Sehr schade, denn das sah schon beeindruckend aus, wie die Bahn da den Berg so hoch und runter fuhr.

Das Dornröschen-Schloss

Ein absolutes Highlight war natürlich das Dornröschen-Schloss, von dem man einen tollen Blick über den Park hat. Außerdem wird innerhalb des Schlosses die Geschichte von Aurora und ihrem Prinz durch Wandteppische und wunderschöne bunte Fenster erzählt. Das war wirklich bezaubernd!

Die Parade

Die wunderbare Parade die wir ansahen trieb uns zum zweiten mal die Freudentränen in die Augen. Auch wenn ich relativ klein bin konnte ich relativ gut sehen und war ganz begeistert von den atemberaubenden Wagen. Davon können unsere Karnevalszüge hier nur träumen. Die Stimmung war so schön! Ich bewundere die Leute, die bei Sonne und hohen Temperaturen in den Kostümen von Micky Maus und Co stecken und dabei noch so tun müssen als wären sie super drauf. :D Dadrin muss man sich doch kaputt schwitzen!

Disney Dreams

Der Höhepunkt für alle Beteiligten war wohl „Disney Dreams“ die Abschlussshow. Hier werden Disneyfiguren und ganze Filmausschnitte auf das auf das Schloss projiziert und mir Wasserleinwänden, Feuerwerk und Lasershows wird der ganze Park in wundervolle Farben getaucht. Unterlegt wird das ganze natürlich mit vielen tollen Songs, bei denen man dann in allen Spachen mitgröhlen kann. Ich hatte das Gefühl, dass die Leute es erst immer komisch fanden, wenn da drei erwachsene Frauen lauter mitsangen als die kleinen Kids, aber dann ließen sie sich anstecken und freuten sich mit uns. Vom „Disney Dreams“ haben wir gefühlt Drölzigtausend Bilder gemacht. Meine Schwester sagte etwas wie „Das ist so geil, ich kann gerade nichtmal mehr weinen!“ mich hielt das aber nicht davon ab xD

Disneyland Tag 2

Den zweiten Tag verbrachten wir in den Disney Studios, da ist das ganze etwas weniger Märchenhaft und legt den Fokus eher auf die Filmbranche und das „Behind the Scenes“. Hier gingen wir es auch etwas gemütlicher an, weil wir vom Vortag doch sehr kaputt waren. Außerdem fuhren wir gegen Nachmittag auch schon wieder heim, denn am Montag hieß es wieder raus aus dem Disneytraum, rein in den Alltag.

Die zweite Parade

In den Studios sahen wir eine weitere Parade an. Die war nicht nur zum anschauen sondern auch zum anfassen. Die Charakterdarsteller nahmen sich richtig viel Zeit und waren klasse drauf. Besonder der Mensch der in Woody dem Cowboy steckte war ein richtiges Energiebündel und hat für klasse Stimmung gesorgt. Stitch wurde leider von den kleineren Kindern in Beschlag genommen und kam deshalb nie bei uns an. Dafür haben meine Schwester und ich aber ein Foto mit Minnie Maus ergattern können. Die Person im Kostüm hiehlt ganz lieb unsere Hände. :3

Impressionen aus den Studios

Auch mit Buzz Lightyear haben wir posiert. Dazu haben wir uns an eine Schlange mit trotzigen Kids angestellt. Wer auch immer sich in dem Kostüm des Space-Cowboys befand hat das ganz klasse gemacht und sich toll um die Kids gekümmert. Hier noch ein paar Impressionen aus den Studios.

„Behind the Scenes“-Tour

Wir nahmen noch an einer Tour teil, die einem die Effekte eines Films ein bisschen näher bringen sollte. Der Tourguide war übrigens Jeremy Irons, den man unter anderem als die Stimem von Scar kennt. Natürlich war der nicht wirklich da, sondern wurde über einen Fernseher eingeblendet.

Nach der Tour sahen wir uns noch eine Stuntshow an und dann ging es auch schon auf die Heimreise. Es war ein tolles Wochenende. Disneyland ist sicher nicht günstig, aber einmal im Leben sollte man das als Disneyfan schon mal gesehen haben. :)

disneyland_87

Diesen Post teilen:

37 Comments

  1. Haaaaach, ich bin neidisch!!!
    Darf man fragen wie viel ihr bezahlt habt? :)

    • Chaosmacherin

      11. Juni 2015 at 18:34

      @Ina, das kann ich dir ehrlich gesagt gar nicht mehr sagen. Den die Karten haben wir Anfang letzten Jahres gekauft und das Hotel Anfang diesen Jahres. Das is schon solang her xD ich glaube 90€ pro Tag im Park und das Hotel weiß ich gar nicht mehr.

  2. Wieso … Wiiiiiiessoooooooo machst Du das immer?
    Jetzt hab ich schon wieder Pipi in den Augen … Ich find es so schrecklich dass es schon vorbei ist.
    Ja es war eine nervenaufreibende Hinfahrt, und auch alles andere war etwas anstrengender als überhaupt gedacht ^^
    Aber es war einfach Unser Traum! Der war es WIRKLICH. Einmal im Leben muss man dort hin. Definitiv.
    „Ich hatte das Gefühl, dass die Leute es erst immer komisch fanden, wenn da drei erwachsene Frauen lauter mitsangen als die kleinen Kids, aber dann ließen sie sich anstecken und freuten sich mit uns.“
    Wie heisst es so schön; Sch… egal! Es war unvergesslich.

    Und weisst Du was ich mir überlegt habe; viell. machen wir das in 10Jahren einfach nochmal.
    Klar, evtl mit Kindern dann, aber jedoch steht eins für mich fest…

    DisneyLand Paris, mir sinn´ uns widder xD

  3. Sehr toller Bericht. Das mit der Unzufriedenheit in puncto Fotos kenne ich nur ZU gut. Ist aber auch immer ein Grund, irgendwann nochmals hinzugehen ;)

  4. WOW! Da werde ich auch echt neidisch. Das hört sich nach einem tollen Trip an, den ich auch unbedingt mal machen möchte. Das sieht alles so cool aus und so niedlich, und die Paraden und die Feuerwerk-Show… super! Freut mich, dass ihr das erlebt hat und es euch so gut gefallen hat :)

  5. Hey Sumi, ich habe schon auf deinen Post gewartet. Wie toll, dass ihr eine schöne Zeit hattet. 2 Tage Disney sind ganz schön anstrengend, oder? Leider habe ich die Feuerwerkshow nicht gesehen, schade.
    Übrigens kenne ich das belgische Bier, ich mag das sehr ❤️

  6. Bald bin ich an der Reihe *_* Freund hats mir versprochen. =^_^= *freu* Ich sollte aber aufjedenfall viel Geld fürn Merchandise Shop mitnehmen XD Die Glasfiguren sind zauberhaft ♡

  7. Oh, Plüsch-Pegasus! <3

    Das ist ein sehr schöner Bericht. Als Kind wollte ich unbedingt mal ins Disneyland, ist aber leider nie etwas daraus geworden. Naja. :)

    Die Paraden sowie das Feuerwerk sehen wirklich toll aus. Finden sie regelmäßig statt oder nur zu bestimmten Zeiten?

  8. Irgendwann werde ich da auch mal hinfahren, aber dann mit weiblicher Begleitung (allein als Mann in einem Kinderpark – ungünstig). Was mich interessiert: Ich bin kein Fan von Achterbahnen etc. Lohnt es trotzdem? Wie ist die Ausbeute für Schneewittchen und Indiana Jones Fans?

    • Chaosmacherin

      11. Juni 2015 at 22:51

      @Julian, der ganze Park ist eher auf Kinder ausgerichtet. Loopings und Co sind eher weniger zu befürchten. Auf der Indina Jones Achterbahn gibt es einen. Ansonsten ist das alles auch für nicht-Achterbahnfans ein tolles Erlebnis. Also der Indiana Jones Part ist eher nichts für dich. Schneewittchen war irgendwie eher nich so vertreten. Sie tauchte in der Parade auf und das wars, eigentlich. :/

  9. Oh ich bin richtig neidisch! Das schafft man mit Disneyland-Bildern bei mir immer!
    Ich habe zum 16. Geburtstag Karten für’s Disneyland geschenkt bekommen und bin seitdem schrecklich verliebt in diesen Ort. ♥ Für mich als absolute Disney-Verliebte war es der glücklichste Ort der Welt und ich möchte sooo gerne wieder dort hin.

  10. Ich war im zarten Alter von vierzehn Jahren mal da und habe immer noch „It’s a Small World“ im Ohr 😂

  11. Hi,

    schön dass Ihr schöne Tage bei Disney hattet. Big Thunder Mountain muss echt dringend renoviert werden, aber im September ist es ja soweit. Dann ist die Achterbahn erstmal eine Weile zu, so wie Space Mountain derzeit. Maximal 45 Minuten klingt übrigens echt super. Ich hätte für diese Jahreszeit am Wochenende mit mehr gerechnet.

    Wie lange seid Ihr vom Hotel zum Park gefahren? Ich suche nämlich noch ein nettes Offside-Hotel fürs nächste Mal. Die brauchbaren Disney-Hotels sind nämlich auch mit Jahreskarte sehr teuer und das Dream Castle brauche ich jetzt auch nicht unbedingt noch mal, nachdem wir dort unseren letzten Disney-Besuch verbracht hatten und wegen einem Todesfall in der Familie wieder früher zurück mussten.

    Meine Tipps stelle ich Dir oder deinen Freunden auch gerne für deinen nächsten Disney-Trip zur Verfügung oder falls Du mal in eine anderen Park fährst denn ich kenne.

    lg
    Michael

  12. Disneyland ist soooooo toll. Ich war bisher zweimal da. Einmal mit 11 und einmal mit 16. Und ich würde jeder Zeit wieder hinfahren. Wieder und Wieder! Ich bin einfach ein absolutes Disney-Kind und ich freue mich schon jetzt darauf irgendwann mit meinen Kindern hinzugehen – wahrscheinlich werde ich dann begeisterter sein als sie :D

    Liebe Grüße, Julia

  13. Muah, ich will aaaaaaaaaaaaaauch….

  14. Wie süß ist das bitte *o*?!
    Ich hätte auch bei den Songs gnadenlos mitgegröhlt ohne Rücksicht auf umstehende Erwachsene XD

  15. Das kann ich alles so gut nachvollziehen! Dort ist es einfach magisch :) hätte auch ununterbrochen vor Freude heulen können. Disney Dreams hatte mir dann wirklich den letzten Rest gegeben :D

  16. Ich bin absolut neidisch! Das ist wirklich ein absoluter Kindheitstraum – und durch deine Worte und Bilder mag ich nun auch endlich mal nach Paris ins Disneyland! Einfach traumhaft schön :)

    LG Lisa

  17. Da werden Kindheitsträume wahr! :) ♥ Das Disneyland Paris steht auch noch auf meiner Reiseliste :) Die Parade sieht toll aus und auch das Dornröschen Schloss würde mich faszinieren :) In den Merchandise Shop darf man mich nicht reinschleppen, ich glaube ich würde den leerkaufen wollen :D

    Ist es bei euch noch nicht so warm gewesen? :D Wir sind ja drei Stunden von Paris entfernt und hatten letzte Woche und seit gestern auch wieder 35 Grad aufwärts. Ich hasse Hitze und würde im Sommer ja gerne in den Norden fliehen :D Aber man gewöhnt sich auch ganz gut an die Temperaturen, sofern diese nicht wöchentlich wechseln. Bei uns wird’s ja schon im April deutlich wärmer als in anderen deutschen Städten und einen richtigen Winter gibt’s hier scheinbar auch nicht, seit 2013 warte ich sehnlichst darauf :D Dafür wachsen hier dank dem Klima Palmen^^

    Grüsse ♥

    • Chaosmacherin

      12. Juni 2015 at 18:02

      @kleinstadtprinzessin, an den Park Tagen war es zum Glück nicht wärmer als 25 Grad, aber von mir aus hätte es noch etwas kühler sein können ^^

  18. Ich bin auch neidisch! :D Aber ich freue mich auch mit dir, dass ihr 2 tolle Tage hattet und du uns so viele Bilder mitgebracht hast.
    Disneyland wäre wirklich die Erfüllung eines Kindheitstraums. Irgendwann … ja, irgendwann … *_*

  19. Cool dort, gelle? Wir wahren im Frühjahr auch dort, zum Glück war es nicht so heiß wie bei euch.

    Der Park, bzw. die Parks sind einfach der Knaller, ich könnte da stundenlang durchlaufen, Fotos machen, die fröhlichen Menschen beobachten und ab und zu mal auf ein Fahrgeschäft gehen.

    Die abendliche Show ist absolut ein Highlight.Die wird nur noch übertroffen von der Abendshow im Disneyland in Los Angeles – die ist noch einen Happen sensationeller. Ähm, ich will Dir jetzt aber nicht den Mund wässrig machen… ;-)

    LG Thomas

  20. Ich war ungefähr zur gleichen Zeit wie du in Disneyland, allerdings nicht in Paris, sondern in Tokyo :D Schön, dass es dir so gut gefallen hat. Mein Ding war Euro-Disney leider nicht, wir hatten letztes Jahr wirklich Pech dort. Aber dafür gibt es dort besseres Merchandise als in Tokyo :D

    Liebe Grüße
    Nicole ♥

  21. Das ist auch mein bisher unerfüllter Kindheitstraum ;) Man sieht, dass ihr Spaß hattet – und das Foto mit Buzz Lightyear ist ja wohl das coolste :D

  22. So viele tolle Bilder!
    So ein Besuch lohnt sich einfach total. Bin selbst noch nicht dort gewesen, aber habe bisher nur Gutes von Freunden gehört – und die Bilder sprechen ja auch für sich. :)
    Essen im Hardrock-Café muss einfach sein – die Burger sind mega!

    VANITY ✿ LUXE

  23. Bonjour, Sumi.
    Bei Paris & den kulinarischen Eindrücken kann ich nur laut nicken.
    Disneyland selber wäre für mich eher ein Zucker-Schock. Vermutlich, weil ich auch nie sonderlich von Disneys einschlägigen Produktionen überzeugt wurde. Bin mehr Team-Aardman! ;-)

    Euren Spaß merke ich den Fotos wie dem Reisebericht aber auch an.

    bonté

  24. Ich bin absolut kein Disneyfan und will auch nie ins Disneyland, aber du scheinst wirklich richtig spaß gehabt zu haben.

  25. WOW WOW WOW. Wie schön :)
    Ich würde da auch gern mal hin.

    Ich erinnere mich aber noch – wenn auch sehr sehr dunkel – an die Zeit im Disney World Resort Orlando. Ich war zwar gerade mal 6 Jahre alt und richtig viele Erinnerungen habe ich daran nicht. Aber ich liebe, liebe mein Autogramm Album mit den Autogrammen von Mickey Mouse bis Turtles incl. gemeinsamer Fotos <3 Außerdem waren wir auch bei so einer Stuntshow und in so einem Bereich der an "Liebling ich habe die Kinder geschrumpft" angelehnt war, wo dann alles so groß war :) (Also Ameisen, Pflanzen etc.)

    Ich mag deine Bilder und deinen Bericht sehr. Es klingt wirklich nach einer Atemberaubenden Zeit die ihr dort gemeinsam hattet und erlebt habt! <3

  26. Oh ja. Disneyland Paris rockt, das rockt gewaltig! Wir waren im März dort (da war keine Schlange vor dem Parkplatz) und es war einfach nur genial! Würde ich sofort wieder machen, und dann nochmal und nochmal… vielleicht nochmal :)
    Und ja, Disney Dreams ist der Hammer, unbeschreiblich. Die habens einfach drauf!

  27. Ist das toll *_* ich weiß gar nicht, ob ich als Kind wusste, dass es das Disneyland gibt, aber es ist einfach so cool und ich würde super gerne mal hin! Deine Eindrücke bestärken mich da noch und es sieht alles einfach so toll und spaßig aus! Und die ganzen Charaktere! Ich wäre zu jedem hingelaufen und hätte ein Foto gemacht *-*

  28. Wenn ich das so lese, möchte ich mein früheres, jüngeres Ich schlagen, dass ich es gar nicht so genossen habe wie du :D War mit meinen Eltern dort und fand es sogar ein bisschen langweilig (!), weil es mir zu wenig Achterbahnen gab und keine vernünftige Wasserbahn. Dabei ist der Park einfach echt super schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Chaosmacherin

Based on "Wilson" by Anders NorenUp ↑