Kategorien

Chaosmacherin

[Meine Blogparade] Die fünf gruseligsten Film- & Serienmonster

Das letzte mal das ich eine Blogparade gemacht habe ist echt schon eine ganze Weile her! Ich fand meine Themen meistens zu langweilig und abgenutzt. Aber inzwischen denke ich mir: Ist doch egal! Viele Themen gab es schon, aber es hat doch noch lange nicht jeder etwas dazu gesagt und etwas ganz neues zu erfinden ist leichter gesagt als getan, in einer Zeit in der schon „alles“ da gewesen ist. Darum starte ich heute eine Blogparade unter dem Namen „Das gruseligste Film- und Serienmonster“!

Die Regeln der Parade findet ihr unten, gleich nach meiner Top 5.

5. Pennywise (Es)

monster_01
Coulrophobie so heißt die panische Angst vor Clowns, die eine echte Krankheit ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Pennywise einer der Gründe dafür ist, dass es doch einige Menschen gibt die Clowns nicht nur ein bisschen gruselig finden, sondern wirklich Angst haben. Während Es* relativ schlecht gealtert ist und eher lustig als gruselig ist, ist Tim Curry als als böser Clown Pennywise immer noch furchtbar angsteinflößend.

4. Pale Man (Pan’s Labyrinth)

monster_02
Der Pale Man hat nur einen ganz kurzen Auftritt in Pans Labyrinth* und trotzdem ist er wohl das erste woran man denkt wenn man den Namen des Films denkt. Okay, ich denke auch noch an eingeschlagene Nase, aber das ist was anderes. Ich wusste bis ich recherchiert habe, nicht mal das der Pale Man so heißt. Aber dass er in dieser Liste sein musste wusste ich!

3. Crawler (The Descent)

monster_03
Wenn man leise ist und sich nicht bewegt sind die Crawler aus The Descent* eigentlich ganz ungefährlich. :P Aber wenn du nur einen Mucks von dir gibst hat dein letztes Stündlichen geschlagen. Crawaler sind blind und navigieren – ähnlich wie Fledermäuse – durch Echolotung also Schall. Ich habe ja schon eine total irrationale Angst vor Fledermäusen, ihr könnt euch denke, was diese Biester in mir auslösen.

2. Pyramithead (Silent Hill)

monster_04
In Silent Hill* gibt es noch einige Monster die ich unglaublich zum Fürchten finde. Ganz vorn dabei sind die Monsterkrankenschwestern mit ihren Messern. Aber Pyramithead ist für mich das gruseligste Wesen in der Welt von Silent Hill. Ich glaube der Hauptgrund dafür ist seine massive gigantische Gestallt. Denn wenn Lebewesen eine gewisse Größe überschreiten finde ich sie einfach unglaublich beängstigend. Das fängt schon bei Walen am. :-O

1. Alien (Alien)

monster_05
An das Alien* muss ich nur Denken und schon schüttelt es mich. Ich weiß nicht was genau mich an diesem Wesen so beängstigt, aber ich empfinden ein unglaubliches Unwohlsein wenn ich dieses Mistvieh sehe. Schlimmer noch als in den Filmen ist es beim Spiel Alien: Isolation. Brrr. Gruselig!


Regeln

Mitmachen darf jeder der einen Blog und Lust hat. Und wie soll das aussehen?

Stellt in einem Post die für euch fünf gruseligsten Filmmonster vor. Ich könnt das ganz klassisch sehen und Kingkong oder Dracula nennen oder auch etwas abstrakter. Wie wäre es zum Beispiel mit der Hexe aus einer Hänsel und Gretel verfilmung? Oder ihr bedient euch an moderneren „Monstern“ wie Samara aus „The Ring“. Ihr seid da wirklich ganz frei in der Interpretation. Ich hoffe der eine oder andere von euch mach mit. Ich lasse das Thema bis zum 3.7.2015 um 23:55 Uhr laufen und freu mich auf eure Beiträge. Ich werde dann eine Top 5 aus alle Beiträgen erstellen. :)

Hier könnt ihr euch eintragen, wenn ihr an der Blogparade teilgenommen habt. Einfach auf den kleinen Frosch-Button unten klicken. Bitte Postet den Link zum Post direkt, nicht den Link zu eurem Blog. :) Um diese Liste auf eurem Blog zu veröffentlichen und somit auch alle anderen Teilnehmer Post, nehmt euch bitte den Code von dieser Seite und platziert ihn in eurem Post.


Jetzt seit ihr dran! Welche fünf Monster aus Film und Serie findet ihr am gruseligsten? Ich freu mich auf eure Teilnahme!

* Info: Alle Amazonlinks in diesem Artikel wurden mit AmazonPartnerNet generiert. Das bedeutet, dass ich, wenn ihr eines der Produkte über meinen Link kauft, einen Bruchteil des Preises überschrieben bekomme. Wenn ihr das nicht wünscht, ruft Amazon einfach über die gewohnte URL auf und sucht das Produkt manuell.
Diesen Post teilen:

32 Comments

  1. Sumi, cool deine eigene Blogparade. Ich muss wild in meinen Erinnerungen graben, ob ich da was zusammenbekomme, denke aber schon. Ich bin jetzt für ein paar Tage weg, dauert nur ein bisschen, bis ich was posten kann.

  2. Oh, sehr cool. Vermutlich mache ich da sogar mit. Obwohl meine schlimmsten Monster vermutlich recht harmlos sind, als Kind hatte ich vor seltsamen Sachen Angst. Sehr seltsame Sachen. Du wirst sehen.

  3. * John Carpenter’s „The Thing“
    * Bloody Mary aus Supernatural, Season 2 – Ihr habt einen Spiegel bei euch rumhängen?
    * Eugene Victor Tooms, Akte X, Staffel 1

    * Leatherface aus „Texas Chainsaw Massacre“ – geht nichts ueber einen grossen, dicken Geisteskranken mit einer Kettensäge

  4. Ach ja, natürlich das Mädchen aus The Ring.

  5. Oh, cool, das ist ja genau mein Thema! Da überlege ich mir bei Gelegenheit mal einen Beitrag zu. ES war übrigens der erste Horrorfilm, den ich (bewusst, und natürlich heimlich!) gesehen habe. Ich hab die ganze Nacht danach nicht geschlafen :D

  6. Ach wie lustig. Als ich deinen Artikel öffnete dachte ich zuerst: das gruseligste was mir auf Anhieb einfällt: Pyramid Head! Volltreffer, der ist ja bei dir auch dabei :D

    Bei Pennywise, ach, da hab ich auch ein Kindheitstrauma von. Die VHS mit dem Clown musste ich in einem ruhigen Moment mit 13-14 ja unbedingt ansehen…HAHAAHAHAAHA. Das gab viele schlechte Träume. Die VHS war damals einfach zu schlecht versteckt ;-)

    Was ich auch meeega grausig finde (und ich bin aber wirklich Fan von Horror- und Gruselfilmen): den Spiderwalk vom Exorzisten. (https://www.youtube.com/watch?v=5Kc5spVvWdY) Da schüttelt es mich heute noch, wenn ich den sehe. Vor einigen Jahren kam der Exorzist ja nochmals im Kino und da lief der Trailer ständig Abends im TV. Furchtbar :D

    Viele Grüße an dich,

    Jassy

  7. Cooles Thema! Ich bin ja nicht so der Horrorfilmgucker, wo ich Monster vermuten würde, aber 5 werden mir sicher einfallen. Pennywise hat jedenfalls schon mal gute Chancen – ich leide übrigens unter Coulrophobie, schon bevor ich „Es“ kannte. Bei uns im Ort gibt es so einen Freizeitpark und früher lief da als Maskottchen ein Clown rum. Sein Name war Billy und er war Teil meiner Albträume. Ronald McDonals ebenfalls. Urgh.

    Und bei „The Descent“ reicht mir ja schon der Screenshot von dir. Mein Freund hat den Film mal gesehen und mir geraten, ihn nicht zu sehen um schlimmere Traumata zu vermeiden ;) Bisher habe ich mich daran gehalten ^^

  8. Also Alien fand ich auch schon immer so gruselig, dass ich das nie anschauen wollte und mich damit in meiner Jugendclique selbst gehisst habe. Aber das ist ewig her :-)
    LG Yvonne

  9. Oh, sehr schön! Da werde ich auch mitmachen – auch wenn sich meine #1 wohl nicht sehr von deiner unterscheiden dürfte… ;)

  10. Hach ja… Die sind echt alle gruselig :D Und ja, Alien wäre auch bei mir auf Platz 1 und ich glaube nur Chucky fehlt mir in der Auflistung. Wäre mein Platz 2. Ich mag ja keine Puppen :D

  11. Hey Sumi! :D
    Als ich eben den Titel las, hab ich mir vorher überlegt welche ich wohl wählen würde. Und wir beide haben da ne ziemlich ähnliche Auswahl. Bei Pan’s Labyrinth ist mir der Pale Man auch am allermeisten hängen geblieben. Den Film sah ich vor sicherlich 10 Jahren oder so und ich kann mich kaum mehr an die Handlung erinnern… aber den Pale Man werde ich nicht mehr Los. ;D
    Ich bin ja Fan von asiatischen, insbesondere koreanischen, Geisterfilmen und die finde ich alle dermaßen gruselig, dass ich sie auf meine Liste packen würde. Allen voran die Geister aus Ju-On.
    Viele liebe Grüße,
    Erbse

  12. Schöne Blogparade. Ich habe zwei Top5-Listen gemacht. Einmal Film, einmal Serien. Ich hoffe, das ist auch ok, wenn nicht, dann betrachte es als ein „außer Konkurrenz“-Ding. :)

  13. Ach – The Descent: Ich finde den Film ja auch ohne die Crawler extrem gruselig (und für mich zerstören die ein klein wenig den Film, denn das Thema hätte auch ohne ziemlich gut funktioniert). Man stelle es sich vor: In einer Höhle, super enge Tunnel, keiner weiß, dass du da unten bist (und keiner wird dich je finden) … Diese engen Tunnel! Teils unfähig, sich zu bewegen.

    Ok, die Crawler zerstören den Film nicht wirklich, aber wenn man tatsächlich die Angst vor der Dunkelheit dargestellt hätte, wäre das für mich noch sehr viel wirkungsvoller (passiert m.E. leider zu oft. Ein Regisseur/Drehbuchautor erkennt nicht die Möglichkeiten eines Films).

  14. Ich gucke Horrorfilme fast nie, aber Alien ist für mich das schrecklichste Filmmonster, das ich kenne (ich habe Nächte nicht geschlafen :) – daher ist es absolut zu Recht auf Platz 1.

    Liebe Grüße Rosa

  15. Wir haben eine Übereinstimmung, habe ich festgestellt. ^^

    Mein Beitrag zu dem Thema steht, ich warte nur noch darauf, dass der Montag kommt. Ich werde das einfach in meinem normalen Veröffentlichungsrythmus mit einpflegen. XD

  16. Oh ja, der Clown ist immer noch, auch nach 15 Jahren, gruselig. Ich glaube, ES war der erste Horrorfilm den ich je geschaut habe und es gab nur noch The Ring, bei dem ich mir mehr in die Hose gemacht habe :D Man kann es mir wohl nicht verübeln, oder? Ich finde die Parade eine tolle Idee und sehe es wie Du. Alte Sachen einmal wieder neu aufleben lassen hat schon was. Falls mir noch drei weitere erschreckende Bösewichte einfallen sollten, verblogge ich diese und lasse es dich wissen.

  17. O.o

    Okay, ich kannte nur das Alien. Und ich gebe dir recht, grad schön sich an das zu erinnern ist es nicht. Ich hatte mir auch das Lets Play von Sarazar zu Alien Isolation angeschaut. Das Spielende ist so fürchterlich.

    Ich muss aber gestehen, dass ich so Gestalten schlecht verdaue und deswegen um solch Filme einen großen Bogen mach (Ich mein, schaue man sich nur das Ding aus Silent Hill an O.o),…

  18. Bin ja nicht so der Blogparaden-Superfan und auch kein Horrorfilm-Profi, aber das hat mich jetzt grad extrem herausgefordert :D Die Horrorfilme, die ich so in meinem Leben gesehen hab und die ich „schlimm“ fand, hatten auch eher so abstraktere Angstauslöser und keine wirklichen Charaktere…
    Also der Begriff „Monster“ ist bei mir vielleicht etwas sehr weit gefasst, keine Ahnung, meinen Link hab ich jetzt mal eingetragen.

    • Chaosmacherin

      8. Juni 2015 at 22:39

      @Verena, ich freu mich voll, dass du mit gemacht hast. Zu deiner Auswahl schreib ich dir gleich unter deinem Post was :D

  19. Latha math, Sumi.
    Meine erste Konfrontation mit dem Schrecken dürfte Murnaus „Nosferatu“ gewesen sein, wenn der Vampir langsamst die Treppe hoch – auf den Zuschauer zu – kommt. Seit neun Jahrzehnten ein Klassiker.
    Auch nicht von schlechtem Geblüt ist Christopher Lees „Dracula“, nebst seinen spektakulären Abgängen, wenn Van Helsing, vor dem Nahkampf, mal wieder in Knoblauch beißt.
    Rein von der ethischen Seite gebührt die „Monstrum-Plakette“, in ‚Pans Labyrinth“, mehr dem franko-faschistischen Stiefvater… ;-)
    Stimmt! In ‚Silent Hill‘ marschiert quasi eine absolute Elite an Albtraumgestalten durch die Schreckensdimension. Der Auftritt des allerersten – kommt aus der Ferne den Hügel herunter – haut aber gleich richtig rein.
    Ich kann mir bildlich vorstellen, daß anno 1979 einige Leute fluchtartig die Kinos verließen, weil ihnen die Ungewißheit (!) des bevorstehenden Schreckens zuviel wurde. ‚Alien‘ & ‚Aliens‘ haben hier Vorgaben gemacht.
    Der Rest der Filmreihe ist dann leider zum abgewöhnen geworden… :-(

    bonté

    • Chaosmacherin

      8. Juni 2015 at 22:42

      @RoM, erinnere mich bloß nicht an den Stiefvater! Neben dem Pale Man ist mir nämlich die Szene mit der eingeschlagenen Nase sehr im Gedächtnis geblieben. Das Grauen!

  20. Pennywise und Alien wird es bei mir auch geben :)

  21. Coole Blogparade! Hab auch mal mitgemacht :)

  22. Coole Aktion! Bin auch dabei, ab 19.06.2015 um 00:01 Uhr. Muss es doch spannend machen. :)
    http://www.filmherum.de/special/blogparade-die-fuenf-gruseligsten-film-und-serienmonster.html

  23. „Farnheim“ hat bei mir in den Kommentaren gepostet ;)

    6. Bugs (die Aggro-Krabbler aus Starship-Troopers überzeugen durch ihre schiere Menge)
    5. Cloverfield-Monster (Großes Trampeltier mit extrem langen Gliedmaßen – optisch reizvoller als Godzilla)
    4. Muto (der fiese Gegenspieler aus dem 2014er Godzilla)
    3. Alien Creature aus War of the Worlds (Gruselig-wuseliger Außerirdischer mit schwarzen Augen)
    2. Zombies (aber speziell aus 28 Days later, weil flink und wild)
    1. Jigsaw (SAW-Puppe – ganz schön creepy)

  24. Wer ist Dracular? ;-)

    Hab mich oben in der Liste verewigt. Bei Monstern werde ich einfach immer schwach…

  25. Meine ursprüngliche Liste hätte wohl so ähnlich ausgesehen wie deine, deswegen hab ich mir was spezielleres ausgedacht und eine „Doctor Who“ Edition gemacht, mit Monstern die nur einmal in der Serie vorkommen. Hat richtig Spaß gemacht, hab mich auch oben schon verewigt :D

    http://fabelhafteweltderaurea.blogspot.ch/2015/06/blogparade-die-funf-gruseligsten-film.html

  26. ich hab ja chronischen schiss vor monster hillbillys :D so de hills have eyes und wrong turn mässig . ich kann diese filme nicht sehen :D

  27. Ich schau auch so wenig Horror-/Monsterfilme, deswegen fiel mir da leider nix produktives ein :(

Schreibe einen Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Chaosmacherin

Based on "Wilson" by Anders NorenUp ↑