Kategorien

Chaosmacherin

Die 90er und wie ich sie erlebte

Auf Pixeltrash3000 fand ich schon vor längerer Zeit ein 90er Jahre Stöckchen und weil ich bekanntlich ein krankhafter Nostalgiker bin, musste ich mit das Stöckchen schnappen. Schaut aber auch mal die Antworten von Claudi und Bunny an! Die beiden haben nämlich ein paar tolle Bilder gepostet.

1. Liebster Disneyfilm?
Das wäre dann „Die Schöne und das Biest*“. Der ist aber gaaanz dicht gefolgt von „Arielle*“. Die beiden Filme stehen bei mir ohne hin in einem untrennbaren Zusammenhang. Meine Mama hatte beide Filme auf eine Kassette gepackt, damit ich sie immer hintereinander ansehen konnte.  :love: Ich will hier aber auch mal eine Lanze für Zeichentrickfilme brechen, die nicht von Disney wahren. Zum Beispiel „Anastasia*“, „Die Schwanenprinzessin*“ oder „Feivel der Mauswanderer*“.

90er_01_by_Shricka 90er_02_by_Shricka

By Shricka // On Tumblr

2. Liebste/r Musiker/in/Band?
Die erste Lieblingsband, an die ich mich bewusst erinnere waren Tic Tac Toe. Kein Witz, ich kann die meisten Lieder noch immer auswendig. Gleich danach kam Aqua, die für mich nicht nur ein One-Hit-Wonder waren. Und gegen Ende der 90er waren dann die Ärzte dran. Die fand ich dann auch noch ziemlich lange toll, aber nach „Geräusch*“ hat mich kein Album mehr so richtig gepackt. Auf dem Bild unten sieht man auch die CD „Teenage Dirtback“ von Wheatus. Der Song ist allerdings von 2000 und die CD hat sich hier nur eingeschlichen.

90er_03

3. Liebste Süßigkeit?
ALLES!! Aber besonders gerne die bunten Esspapier-Ufos, die mit saurem Puder gefüllt waren. Und Kaugummi-Zigaretten… gibt’s die eigentlich jetzt noch? Müsste es doch eigentlich mal Petionen dagegen gegeben haben, oder? Könnten ja das Rauchen fördern?
Gerne mochte ich auch die Süßigkeiten, die wie ein Lippenstift geformt waren!

4. Liebstes Spiel?
Was für Spiele? Computer oder Brettspiele? Oder Spielzeug? Oder sowas wie Verstecken?
Also bei Computerspielen ist „Tomb Raider“ wohl die ungeschlagene Nummer 1. Ich mochte aber auch sehr gerne das „König der Löwen“-Spiel und „Tekken“. Ich hab zu dem Thema aber mal ein Video gemacht. Also wer sich für die Videospiele meiner Kindheit interessiert, kann sich das gleich gerne mal ansehen.

Von Brettspielen war ich nie ein großer Fan. Vorallem nicht von den Klassikern wie „Mensch, ärger sich nicht!“ oder „Monopoly“. Besonders gerne mochte ich „Wer ist es?*“ und so schen wie „Dr. Bibber*“ oder den „Pop Up Piraten*“.

90er_04
Und das beste Spielzeug ist und bleibt für mich Barbie! Sexistische und unrealistische Darstellung von Frauen hin oder her, diese Puppe war ein unglaublich großer Teil meiner Kindheit, den ich nie und nimmer missen möchte!

Ausserdem habe ich gerne „Verstecken“,  „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?“ oder „Schwaz, Weiß, Rot – Der kleine Mann ist tot“, das – wenn man heute drüber nach denkt, nen echt beschissenen Namen hat. Ein Glück gibt es dafür auch weniger brutale Bezeichnungen.

5. Liebstes McDonald’s Juniortütenspielzeug? (Jaja, damals hieß das hierzulande noch nicht Happy Meal! :D)
Da war ich wohl das super Klischee Mädchen und fand die Barbies immer super gut! Ich hatte aber auch die Pommes-Tüte von den Gesellen hier sehr gerne. Und den Lustigen Kerl hier rechts fand ich auch ganz toll! :)

6. Liebstes Buch?
Ich war in den 90ern alles andere als eine Leseratte… Bücher habe ich höchstens in die Hand genommen um Märchen zu lesen. Mein Lieblingsmärchen war damals „Allerleirauh“.
Ansonsten habe ich aber lieber die Barbie Comics gelesen. :D

90er_05

7. Liebstes Klamottengeschäft?
Ich hab mich nie besonders für Klamotten interessiert…

8. Liebste Zeichentricksendung?
Nur Eine??? :D Absolut unmöglich! Ich mochte so so viele! Am liebsten die ganzen alten Anime der 80er und 90er. „Lady Oscar*“, „Georgie*“, „Rock ’n‘ Roll Kids*“, „Die kleine Prinzessin Sara*“, „Hikari„, „Eine fröhliche Familie*“… ALL THE ANIME!
Aber auch „Scooby Doo“ und „Um die Welt mit Willy Fog*“ waren ganz große Highlights! Auf meinem alten Blog habe ich irgendwann mal angefangen die Serien auf zu listen, also wer interessiert ist findet hier eine schöne Liste.

serien

9. Was hast du nach der Schule im Fernsehen angeschaut?
Das da oben! :D

Ich wünsche mir, dass Maja,  Asu, Christian, Pati, Katharina, Helene, Bonnie und Stefan die Fragen auch beantworten. :)

* Info: Alle Amazonlinks in diesem Artikel wurden mit AmazonPartnerNet generiert. Das bedeutet, dass ich, wenn ihr eines der Produkte über meinen Link kauft, einen Bruchteil des Preises überschrieben bekomme. Wenn ihr das nicht wünscht, ruft Amazon einfach über die gewohnte URL auf und sucht das Produkt manuell.
Diesen Post teilen:
FacebookTwitterGoogle+PinterestTumblr

16 Comments

  1. Was für ein geniales Stöckchen! Da würde ich auch glatt mitmachen, allerdings wären meine Antworten deinen ziemlich ähnlich. Aber das wäre eine tolle Gelegenheit mal so ein paar alte Schätzchen auszugraben und zu fotografieren. :D
    Tomb Raider, Barbie, Tic Tac Toe, Aqua, alles Erinnerungen, die ich teile.. sehr schön, mal wieder darin zu schwelgen :)

  2. Hmm…. ich glaube ich muss dieses Stöcchen mal bei Gelegenheit aufgreifen. (Allerdings vorher nochmal auf dem Dachboden nach den alten Sachen suchen gehen. Das wird kein Spaß werden.

  3. Und die Oma von den Ghostbusters hatte ich auch. ^^

  4. Hach, Erinnerungen! Ich habe Georgie, Lady Oscar und Die kleine Prinzessin Sara mal als Vorschlag an Netflix gemeldet. Würde die Serien auch gerne mal wieder sehen ^^

  5. Muah, so vieles, was mir bekannt vorkommt…herrlich. Danke für die Reise in die Vergangenheit ^-^

  6. Die Ghostbuster Oma … hatte ich auch. Meine Lieblingsspiele waren Monkey Island, Indy 3/4, Day Of The Tentacle, Tomb Raider 1 und 2, Siedler, Akte X sowie Prince of Persia. Und auf dem Gameboy: Kid Dracula, Battletoads, Tetris und Darkwing Duck.
    Lieblingsband/Musiker waren damals John Williams, Mariah Carey (ab Daydream war dann aber Schluss und streng genommen fand ich die nur extrem heiß), Die Doofen, Die Ärzte (Le Friseur), EAV, Scorpions, Genesis, Meat Loaf (die letzten 3 mag ich heute auch noch), Die Prinzen, später dann Blondie und ab 1999 Jethro Tull. Bis 99 war ich musikalisch irgendwie gestört. Obwohl: Genesis, Meat, Williams, Blondie und Tull sind schon richtig gute Bands/Musiker, die auch geblieben sind und die bis heute zu meinen Lieblingen zählen. Und als ich neulich neben Rudolf Schenker an der Ampel stand, hatte ich einen spontanen Fanausraster.
    Lieblingssüßigkeit: Frufo, diese Schokokoalabären, Toblerone. Ersteres gibt’s nicht mehr, letztere kann ich nicht mehr essen.

    Um die Welt mit Willy Fog. Oh, diese Erinnerungen. Damals bei Bim Bam Bino. Und Batman bei den Krähen von Pro 7.

  7. Ein großartiges Nostalgie-Stöckchen! :)
    Bei fast jeder Antwort musste ich nicken oder „Ach, das gab’s ja auch noch!“ denken. Schön, mal wieder in Kindheitserinnerungen zu schwelgen.

  8. Ich hätte erstmal googeln müssen, was eigentlich alles in den 90ern war :D irgendwie verschwimmen bei mir Kindheit/Teenageralter langsam und damit 90er und 00er Jahre. Diese Ufos fand ich aber ziemlich eklig, das weiß ich noch :D

  9. Hach, in Erinnerungen schwelgen. Wunderbar!
    Die Ufo-Brause-Teile fand ich auch total genial, ich hab mir am Kiosk Tütenweise dieses Zeug gekauft… obwohl die Brause immer so sauer war xD
    Juniortüte – hach – erinnerungen!

  10. Das ist ja mal ein cooles Stöckchen :)
    Übrigens war ich damals auch riesiger Fan von Tic Tac Toe und kann auch ebenfalls noch fast alles mitsingen heute :D dabei war die Musik meist echt schlecht…(und oft hab ich als ich jünger war die Texte noch gar nicht richtig verstanden, haha :D)

  11. Oh mein Gott, voll der Kindheitsflash! Ich habe Lady Oskar, Mila, Eine fröhliche Familie uvw. geliebt wie sonst was. Man jetzt habe ich Lust mir das auch alles nochmals anzuschauen und in Erinnerungen zuschwelgen :)

    Ganz liebe Grüße!

  12. OMG…. Das ist ja ein cooles Stöckchen^^

    Da erkennt man so viel von sich selbst wieder. Ich muss aber sagen, als stille Mitleserin hätte ich jetzt dafür nicht unbedingt einen Kommentar geschrieben, aber bei deinem Lieblingsmärchen bin ich fast vom Stuhl gefallen.
    Das war auch immer mein Lieblingsmärchen und ich konnte das wirklich auswendig. Sonst kennt das nur leider nie jemand, wenn ich davon erzähle. :(
    Das freut mich gerade ungemein! Ich kanns nicht glauben!!

    • Chaosmacherin

      28. Januar 2015 at 13:26

      @Dagmar, das ist leider wirklich nicht so bekannt. Eigentlich echt schade. :) Ich hatte sogar eine Märchenkassette dazu :)

  13. Das weckt Kindheitserinnerungen.. wie alt man doch geworden ist :-( Die Zeit vergeht echt schnell.. Wie lange ich schon keine Videokassetten mehr gekauft habe..

  14. Hier ein manueller Pingback: https://konzertheld.de/90er-st%C3%B6ckchen

    Sorry, hat etwas gedauert :)

  15. Ja die alten Zeiten sind schon goldwert finde ich, auch die Sachen im Beitrag erinnern mich sehr daran. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2016 Chaosmacherin

Based on "Wilson" by Anders NorenUp ↑