Letztes Wochenende war glücklicher Weise ein langes Wochenende. Das haben wir natürlich so gut wie möglich genutzt und viel in unserer Wohnung erledigen können. So viel, dass wir wohl Morgen und Übermorgen die letzten Renovierungsarbeiten erledigt haben und schon am Sonntag unserer erste Nacht in der Wohnung verbringen werden.

Freitag

Am Freitag hat mein Papa das Wohnzimmer fertig tapeziert und hier uns da wurde ein bisschen gestrichen, so dass das Wohnzimmer am Samstag fertig gemacht werden konnte. Fotos gibt es von Freitag nicht, weil wirklich nicht viel passiert ist.


Samstag

Samstag war dafür umso mehr los. Wir luden so viele Möbel wie möglich in das Auto und auf den Anhänger und ich stellte erneut fest, wie verdammt schwach ich eigentlich bin. Meine Schwester und ihr Freund waren mir und Chris eine große Hilfe. Ich nannte die beiden scherzhaft Hulk und She-Hulk. Ich bin wirklich beeindruckt, was meine schlanke Schwester so alles tragen kann. Als endlich alles verladen war führen wir los und hatten an unserer Wohnung dann richtig Glück mit dem Parkplatz. Es gibt vor unserem Haus zwar viele Parkbuchten, aber die sind dummer Weise fast immer besetzt. Diesmal hatten wir direkt vor dem Haus so viel Platz, dass mein Papa mit seinem Bus plus Anhänger parken konnte. Alles wurde abgeladen und in unsere Wohnung getragen. In den zweiten Stock, durch ein super enges Treppenhaus.
Ich war überrascht, wie gut wir alle Möbel durchs Haus bekamen. Als alles oben war, fingen – nach ein paar Mettbrötchen für alle – die Renovierungsarbeiten an und meine Schwester und ich machten uns aus dem Staub. Zum schwedischen Möbelhaus. Ein paar Lampen mussten her. Ich wollte alle Lampen recht schlicht halten, nur die Wohnzimmerlampe, da hieß es protzen! :D Wir haben uns eine tolle Designerlampe von David Wahl geholt, die im Internet als „Todessternlampe“ bekannt ist. Weil der Laden ziemlich voll war dauerte das ganze ziemlich lange und als wir zurück in der Wohnung waren, war schon viel passiert. Die Küche war fertig tapeziert, das Bett aufgebaut (Bis auf Lattenrost und Matratze) und alle waren bereit für den Heimweg.

2014-10-04 11.21.29 2014-10-04 11.30.12 2014-10-04 11.55.10 2014-10-04 14.01.43 2014-10-04 14.01.49 2014-10-04 15.12.55 1962590_727942700604855_5531237506044601189_n


Sonntag

Am Sonntag brachten wir die letzten Möbel in die Wohnung. Wer hätte gedacht, dass sich unser Lattenrost als Anti-Christ heraus stellen würde. Wir überlegten hin und her. Sollen wir es über die Balkone versuchen? Haben wir ein Seil dafür? Oder passt es denn auch wirklich nicht durch den Flur?
Am Ende entschlossen wir uns einfach das Kopfteil ab zu schrauben. Das klappte dann ganz gut.
Meine Küche bekam den von mir ausgesuchten, sonnig gelben Anstrich und das Wohnzimmer konnte auch fertig überstrichen werden. Das war nämlich leider notwendig, auch ohne Rauhfaser.
Dann gab es ein kleines Darma, weil meine Papa und ich fürs Arbeiszimmer viel zu wenig Tapete ausgerechet haben. Das ist auch einer der Gründe dafür, dass das Büro noch nicht fertig ist und Morgen den finalen schliff bekommt.
Vor dem Aufbauen des Schlafzimmerschranks hätten wir ein bisschen bammel, weil wir nämlich keine Anleitung mehr hatten und der Abbau des Schranks schon ewig her war. Aber wir hatte jedes Teil beschriftet mit Stichworten wie „Tür Links“ oder „Schublade Mitte Mitte“ xD Und mein Papa ist ein Held und hat ihn komplett aufgebaut. Allerdings sind irgendwie die Kleiderstangen abhanden gekommen. Müssen uns daurm nochmal auf die Suche begeben.
Ich hab mich dann auch mal an das Lackieren meiner beiden Knuff Zeitschriftensammler gemacht. Die werden nicht etwa als Zeitschriftensammler genutzt werden, nein, sie sollen als Nachttisch fungieren. Bin mal gespant ob das klappt. :D

2014-10-04 14.13.29 2014-10-05 16.03.02 2014-10-05 16.02.53 2014-10-05 14.54.28 2014-10-05 14.41.16 2014-10-05 14.37.08 2014-10-05 14.02.44 2014-10-05 14.02.21 2014-10-05 14.00.42 2014-10-05 14.00.31

Die größten Renovierungsarbeiten sind geschafft und morgen muss dann,neben dem Büro, noch der Flur fertig gemacht werden. Am Sonntag holen wir dann noch ein paar DVD-Regale und Unterschränke für den Schreibtisch, der übrigens eine große Arbeitsfläche für uns beide haben wird! :)

Diesen Post teilen: